ZUKUNFTSWERKSTÄTTEN

Am Montag den 23.01.2023 trafen sich 20 Teilnehmer-innen zum ersten Kennenlernen um die Zukunft der Region rund ums Pulvermaar mit zu entwickeln und zu gestalten. Unter der professionellen Leitung von Dr.Tim Becker hatten die Anwesenden die Möglichkeit, eigene Gedanken und Visionen mit einzubringen. Nach der Vorstellungsrunde wurden 3 Arbeitsteams gebildet die dann in kleinen Gruppen, Visionen für die Themenbereiche :

  • Mobilität
  • Zukünftiges Wohnen und Arbeiten
  • Energie
  • Reallabore

entwickelten. Die Vorgabe war dass es keine Denkverbote geben sollte, sondern auch das vermeintlich „Undenkbare“ eingebracht werden konnte. Im Anschluss wurden die Ergebnisse im Plenum vorgestellt und detailliert erläutert.

Als Ergebnis wurden die Bereichen:

  • Energie
  • Wohnen
  • Zusammenleben
  • Gesundheit

die höchste Priorität zugesprochen.

Zum Abschluss erklärten fast alle Anwesenden, dass sie den Abend sehr gut fanden und weiterhin an einer Mitarbeit interessiert sind.

Die Ergebnisse werden jetzt in einem kleineren Kreis weiter ausgewertet und die weitere Vorgehensweise festgelegt.

Die Teilnehmer waren :

RadmacherAndreasÜdersdorf
RadmacherDr. SabineÜdersdorf
DegenDominikGillenfeld
SchäferKaiStrohn
SpechtmeyerSabrinaEllscheid
HoltmannKlausGillenfeld
BuschLisa MarieGillenfeld
MeethAnn KatrinGillenfeld
WeberJohannesGillenfeld
GayerKaiGillenfeld
KrausOlafGillenfeld
WeilerChristofGillenfeld

Von der Genomaar:

SchlifterKarl HeinzGillenfeldVorstandsvors.
BeckerKurtGillenfeldVorstand
BlaeserFrankGillenfeldVorstand
KröffgesGünterGillenfeldVorstand
SchmizKerstinGillenfeldVorstand
BeckerDr.TimDarscheidAufsichtsrats. Vors.
MeisJosefGillenfeldAufsichtsrat
JaxEgonGillenfeldAufsichtsrat

Bürgerverein Reinsfeld zu Gast

Am 19,.01.2023 besuchte uns der Bürgerverein Reinsfeld, um sich über die Geschichte der Genossenschaft und des Vereins “ Bürger für Bürger“ zu informieren. Frau Giselind Roßmann, Frau Esther Mergens sowie die Herren Michael Müller und Andreas Dixius planen in ihrer Gemeinde Reinsfeld auch die Zukunft. Es fand ein reger Informationsaustausch statt der im März, bei einer weiteren Veranstaltung in Reinsfeld, fortgeführt werden soll.

Karl Heinz Schlifter, Kurt Becker von der Genomaar mit Herrn Manfred Sartoris vom Verein !“ Bürger für Bürger“ sowie Giselind Roßmann, Esther Mergens, Michael Müller, Andreas Dixius vpm Bürgerverein Reinsfeld

Krippengang zu Weihnachten 2022

Wie im vergangenen Jahr haben wir uns wieder an der Ausrichtung des Krippengangs durch unser Dorf beteiligt. Die 1 Station der Geschichte „vom kleinen Stern“ war unser Beitrag. Danach folgten weitere 5 Stationen. Herzlichen Dank an alle die mitgeholfen haben unser Fenster so schön zu gestalten.

Weihnachts & Neujahrsgrüße

wir

wünschen unseren

Mitgliedern, Bewohnern des

Florinshofes und allen die sich mit uns

verbunden fühlen einen schönen Advent,

frohe Weihnachten, schöne Momente in 2023,

Gesundheit und vor allem persönliche Zufriedenheit.

Weihnachtsfeier 2022 der „Florentiner-innen“

Der Gemeinschaftsraum war gut gefüllt als am Donnerstagabend die „Florentiner-innen“ sich zu ihrer Weihnachtsfeier trafen. Leckere Speisen und Getränke wurden mitgebracht und man konnte einige neue Varianten von herzhaften und süßen Speisen genießen. In angenehmer Atmosphäre wurden viele Gedanken und Erfahrungen ausgetauscht und auch sehr persönliche Gedanken wurden geäußert. Als kleiner Höhepunkt war der Auftritt des Chores der Kirche „Christliche Brüdergemeinde Daun“. Geübte Stimmen verzauberten den Raum und die Anwesenden lauschten andächtig den vorgetragenen religiösen und weihnachtlichen Liedern. Auch war es möglich bei dem ein oder anderen Gesangsstück mitzusingen. Nochmals Herzlichen Dank an Peter Mayer und seine „Mitsinger-innen“ für diese zauberhafte Darbietung. Am späten Abend gingen dann alle erfüllt und inspiriert in eine gute und entspannte Nachtruhe.

Herzlichen Dank an Jürgen Brendick für die schönen Fotos
Chor der Christliche Brüdergemeinde Daun

Kindergarten zu Gast im Florinshof

Die Somme scheint und es ist knackig kalt als die Kinder des Kindergartens -Katholische FamilienKiTa Emmaus – aus Gillenfeld am 13.12.2022 zu Gast im Florinshof sind. Mit ihren Erzieherinnen und Eltern / Großeltern sangen die Kinder mit den anwesenden Bewohnern des Florinshofes einige schöne Weihnachtslieder. Auch konnten die Gäste der „Kaffeemühle“ aus dem inneren des Gebäudes dies mitverfolgen und mitsingen. Am Lagerfeuer mit Tee, Kakao und anderen Getränken wurde der Besuch abgerundet.

Genomaar bei der Fachtagung -Neue Wohnformen im ländlichen Raum –

Am 7. Dezember 2022, von 10.00 – 16.00 Uhr fand im Kulturzentrum Mainz (KUZ) eine Fachtagung (die auch online verfolgt werden konnte) unter dem Motto – Mit Neuen Wohnformen ländliche Räume entwickeln – statt.

Wir konnten neben anderen, sehr interessanten Projekten, auch unser Projekt der Genossenschaft am Pulvermaar darstellen.

Voller neuer Inspirationen und Visionen reisten wir wieder zurück.

Karl Heinz Schlifter beim Vorstellen unserer Genossenschaftsform

„vom kleinen glück im alltag“

Am 09.12.2022 hat Petra Vankerkom über 30
Zuhörer-innen mit auf eine Reise ins kleine Glück genommen. Alle schauten wie
gebannt auf die Leinwand und folgten ihren Ausführungen als sie von Ihren
Reisen und Erlebnissen in Nepal berichtete. Auch führte sie immer wieder aus,
was ein Lächeln auslösen kann und wie ihr dort das „kleine Glück“ immer wieder
begegnet ist. Ein Abend voller Inspirationen, verbunden mit der Hoffnung auf
eine friedliche und bessere Welt in diesen wirren Zeiten.

Herzlichen Dank

Mehr Informationen zum Projekt auf :

www.asmilefornepal.com

Engagierte Stadt zu Gast

Im Rahmen des Treffens der Tandem-Partner – Verbandsgemeinde Daun und Verbandsgemeinde Nahe-Glan fand am 24.10.2022 ein Gedankenaustausch im Florinshof statt. Die Moderation hatte das „Institut Denkunternehmung“ unter der Leitung von Dr. Tim Becker.

Ziel des gemeinsamen Treffens war ein reger Austausch der Ideen und Maßnahmen, die von den Verbandsgemeinden im Rahmen der Engagierten Stadt und darüber hinaus bisher unternommen wurden. Auch weitere Visionen wurden angedacht, die beide VGs verfolgen.

Verschiedene Akteure stellten ihre Projekte und Visionen vor. So berichtete die Bürgermeisterin von Dreis-Brück, Frau Edith Löhr-Hoffmann von ihren Erfahrungen, Karl Heinz Schlifter von der Gemeinde Gillenfeld, Brigitte Hens und Gerd Becker sowie Hermann Condné vom Verein Bürger für Bürger, Dr. Tim Becker von der Engagierten Stadt sowie Daniel Weber (VG Daun) vom WEGE Prozess und Kurt Becker von der Genomaar und dem Wohnprojekt Florinshof.

Bürgermeister Uwe Egelmann und seine beiden Begleiter Frau Marlene Jänsch und Frau Karin Ritter zeigten auf, welche Projekte in der VG Nahe-Glan umgesetzt wurden und wie sie die Zukunft der VG sehen.

Ein reger Austausch alle Beteiligten, der in Zukunft fortgeführt werden soll.

„Hallo Digitale Welt“

„Tablet Grundkurs für Senioren erfolgreich gestartet.

( Teilnehmer*innen beim Grundkurs )

Im Rahmen der Sorgenden Gemeinschaft rund ums Pulvermaar, der Ortsgemeinde Gillenfeld und in Zusammenarbeit mit dem Verein SorGe Pulvermaar wurde im September mit 10 Teilnehmern der Grundkurs – Einstieg ins Tablet – erfolgreich gestartet. In diesem Einsteigerkurs lernten die Teilnehmer*inen das Gerät kennen und nutzen. Es wurden die Anwendungsbereiche Kalender und Kameranutzung, Apps und vieles mehr gelernt. Die Teilnehmer*inen konnte im Kalender selbst einzelne oder fortlaufende Termine eintragen, Fotos machen und lernten wie man Apps herunterladen kann. Bei allen Themen wurden sie Schritt für Schritt von der Dozentin angeleitet und begleitet. Die ersten Erfolge wurden auch schon bemerkbar als einige Teilnehmer*innen „Bingo“ oder „das Ist ja  praktisch“ oder „So vieles kann man mit diesen Teil machen!“ riefen. Nun wissen sie was hinter den Begriffen Apps und Co., sich verbirgt. Alle waren begeistert von den ersten Einheiten und ein weiterer Aufbaukurs soll in Kürze folgen.

( Dozentin Andrea Becker )

– Das Projekt wurde gefördert durch :