Über uns

Das Miteinander stärken!

Idee der Genossenschaft ist zum einen die Förderung der Mitglieder durch die Versorgung mit gutem und barrierefreiem Wohnraum und zum anderen der Aufbau einer sorgenden Gemeinschaft. Ziel ist dabei nicht, Gewinne zu erwirtschaften. Überschüsse sollen primär in der Genossenschaft bleiben und der Instandsetzung bzw. Neuschaffung von (barrierefreien) Wohnraum sowie der Stärkung des Miteinanders und der Vertiefung der sorgenden Gemeinschaft in Gillenfeld und Umgebung dienen. Im Vordergrund aller Aktivitäten der Genossenschaft stehen die Mitglieder.

Die Genossenschaft möchte den Raum im Sinne einer Selbstorganisation unter Einbeziehung aller ehrenamtlichen und professionellen Sozialpartner, der Ortsgemeinden und der Kirchengemeinden auf dem Weg zu einer "sorgenden Gemeinschaft" begleiten. Sie stärkt die Verantwortung der Bürger und Mitglieder zu gegenseitiger Unterstützung und Sorge füreinander sowie das Miteinander von Jung und Alt. Unser Gewinn ist ein offenes Miteinander und eine auf Achtsamkeit bedachte Gemeinschaft.

Genossenschaft am Pulvermaar: Gute Idee für die Menschen in der Region

Derzeit konzentrieren wir unser Engagement auf die beiden "Baustellen" Florinshof und Modellprojekt des GKV. Beide Vorhaben erfordern viel ehrenamtlichen Einsatz. Dafür erfahren wir von vielen Seiten, dass die geplante "Genossenschaft am Pulvermaar" ein gutes Konzept für die Region um das Pulvermaar bietet. Nur mit breiter Unterstützung können wir die Genossenschaft und den Florinshof am Pulvermaar mit Leben füllen!

SPRECHEN SIE MICH AN!

Ich freue mich darauf, Ihnen Auskunft über uns und unsere Ideen geben zu können.
Karl-Heinz Schlifter

Vorstandsvorsitzender der
Genossenschaft am Pulvermaar-
eine sorgende Gemeinschaft eG

E-Mail
kh.schlifter@genomaar.de
Telefon
+49 6573 95 30 393

Unsere Preise und Auszeichnungen

Unsere Ideen haben auch andere überzeugt, sodass wir bereits einige Preise und Auszeichnungen erhalten haben.

Zukunftspreis Heimat
Mehr Mitte Bitte
Modellprojekt